Schon wieder dieses geträume

I have a dream
A song to sing
To help me cope
With anything.

I have a dream
A fantasy
To help me through
Reality.

(c) by Abba

Ich träume wirklich zu viel. Das klingt jetzt poetisch, aber ich meins ernst. Zu viel ist zu viel, und zu viel ist ungesund. Ich träume mir die Welt zurecht, ich stelle mir mein Idealbild vor, denke darüber nach, wie es wäre, wenn es so wäre und glaube mir das auch noch. Das heißt, ich mache mir etwas vor, ich bilde mir etwas ein. Alles fängt mit einem harmlosen Traum an, doch dann bekomme ich es nicht aus meinem Kopf und denke ihn weiter. Und ich denke zu viel.

Schließlich muss ich früher oder später erkennen, dass der Traum zerplatzt. Er ist eigentlich nie wahr gewesen, doch auch in meiner Fantasie zerplatzt er entgültig. Und das nicht immer schmerzlos.
Es darf einfach nicht sein, dass ich mich von so einem einfachen, albernen Traum so aus der Bahn werfen lasse! Wenn das so weitergeht, ende ich als seelisches Wrack o__ô Aber vielleicht bin ich einfach nur unterzuckert oder dauer-müde oder zu wenig beschäftigt oder einfach GESTÖRT.

So. Gute Nacht.

26.5.08 21:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de