Weibliche Beklopptheit

Wisst ihr, was mich
ärgert? Dass weibliche Wesen einfach so furchtbar bekloppt sind. Ja, ich weiß, ich bin auch weiblich, aber gerade deshalb müsste ich es ja am besten wissen. Ist doch wahr: Bevor man in die Schule geht, stellt man sich vor den Kleiderschrank und grübelt über sein Outfit nach. Man achtet penibel darauf, dass die dicken Beine verdeckt, der Busen hervorgehoben, der Bauch versteckt wird. Man macht sich einen Kopf darüber, ob man dieses Käsebrötchen jetzt noch essen kann/darf/soll. Man verzichtet aufs Frühstück, um nicht zuzunehmen und genügend Zeit zu haben, die Haare zu waschen. Man quält sich im fast-schlafenden Zustand ins Badezimmer, um mindestens eine halbe Stunde lang das viele Make-up vom Gesicht zu rubbeln. Man sieht sich die schlanken, hübschen Models an und redet sich ein, wie hässlich man im Gegensatz zu ihnen ist.
Hallo?
Kaum zu glauben, wie sehr man sich selbst quält, nur weil man dann denkt, dass man hübscher ist. Ich weiß genau wovon ich rede, denn ich erfahre das am eigenen Leibe. Und das ärgert mich! Jawohl, Frauen sind bekloppt. Jetzt ist es offiziell.

13.5.08 09:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de