Hestia vs. Artemis

Hey...
Erster Eintrag, würd ich mal sagen! Tjaa, und es gibt noch ne Menge zu schreiben. Oder gar nichts? Das ist die Frage.
Apropos Frage: Warum ich ausgerechnet den Namen Hestia genommen habe? Naja, eigentlich wollte ich mich viel lieber Artemis nennen. Von Anfang an. Artemis ist eine griechische Göttin, und sie fasziniert mich. Warum genau, weiß ich nicht. Vielleicht auch nur wegen ihrem Namen, aber jedenfalls finde ich sie toll. Leider ist dieser Name nirgendwo mehr frei. Hm. Anscheinend bin ich nicht die einzige, die einen Narren an Artemis gefressen hat. Also musste ein anderer Name her. Da kam auf einmal Hestia ins Spiel. Hestia ist auch eine griechische Göttin. Nicht so mächtig und faszinierend wie Artemis, nicht so berühmt und auch nicht so aufregend. Was ist überhaupt das tolle an Hestia? Aber ich mag den Namen, und außerdem hat diese Dame etwas. Eigentlich steht sie für nichts besonderes, sie hat keine tolle Ausstrahlung und sie ist auch nicht so sagenumwoben. Aber trotzdem hat Hestia was, irgendwas. Sie ist tröstend, finde ich. Ganz und gar nicht perfekt, aber genau das ist es, was ich mag. Vielleicht würde Artemis mich total in Schatten stellen, genau wie Aphrodite oder Hera oder Athene. Aber Hestia ist so unbedeutend und unperfekt, genau wie ich. Das beruhigt mich.
Sagt also nichts gegen den Namen Hestia, er hat eine Bedeutung.
Soo, und jetzt geh ich mal ins Bett, denn morgen will ich nicht so müde sein.
Nachti!

11.5.08 22:44
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lukrezia / Website (11.5.08 23:19)
unperfekt? aber sind göttinnen nicht unfehlbar?

lg


caren (11.5.08 23:54)
hallo!
darf ich fragen, woher du das Lay hast? unter chaste find ich es leider nicht. und ich fond es echt toll.;-)

mfg, caren

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de